Niedersachen klar Logo

Festakt-Das neue Amtsgericht Stadthagen

Das Amtsgericht Stadthagen feierte im Beisein der Niedersächsischen Justizministerin Havliza am 22.08.2019 in einem Festakt mit geladenen Gästen die Eröffnung des Umbaus des denkmalgeschützten Hauses: In 3 1/2 Jahren wurden dort innerhalb des Gebäudes ein Fahrstuhl und im Außenbereich ein neuer Eingangsbereich mit Schleuse sowie an anderer Stelle eine neue Ausgangsschleuse eingebaut und damit ein "Meilenstein erreicht" - so die Direktorin des Amtsgerichts Benz - für die Ziele von Barrierefreiheit, Sicherheit und Bürgernähe. Das Gericht war bereits Pilotgericht für Inklusion und Erreichbarkeit und hat mit allen Mitabeiterinnen und MItarbeitern viel Mühe betrieben, sich als Dienstleister zu verstehen und für die Bürgerbelange da zu sein. Insofern - so die Direktorin -, sei der bauliche Aspekt nur ein Teil des Gesamtkonzepts.

Hierfür wurden die Mitarbeiter des Amtgerichts, aber auchdas hartnäckige Argumentieren der Direktorin gegenüber den Entscheidern, von der Landesgerichtspräsidentin Höcker sehr gelobt. Dass vorhandene Rückstände sogar noch mit den Belastungen des Baus im laufenden Betrieb - durch Lärm, Staub und elektronische Ausfälle - abgebaut werden konnten, sei dem motivierten Einsatz aller Behördenangehörigen, aber auch der guten Führung durch Behörden- und Geschäftsleitung zu verdanken.

Die Direktorin dankte allen Anwesenden für ihren Part des Zusammenwirkens und der Geduld und Hilfe, insbesondere aber auch dem Landgerichtsbezirk und zahlreichen anderen Amtsgerichten dafür, dass in den Haushaltsjahren eigene Bedürfnisse zurückgestellt worden seien zugunsten der Priorisierung des Amtsgerichts Stadthagen. Ohne die Landgerichtspräsidentin oder die Behördenleitungen der Schwestergerichte sei der Bau nicht machbar gewesen.

Die Justizministerin freute sich für das Gelingen in Schaumburg, verwies aber auch auf die Notwendigkeit, alle Gerichte ausstatten zu müssen, was nur nach und nach gehe. Sie hatte zuvor ein Gespräch mit dem Personalrat des Gerichts geführt und festgestellt, dass

Am folgenden Samstag, 24.08.2019, veranstaltete das Amtsgericht Stadthagen einen Tag der offenen Tür mit simulierten Verhandlungen (MIetrecht, Jugendstrafrichter, Sorgerecht, MediationI) und Vorträgen zum Betreuungs- und Erb- sowie Vereinsrecht, Aussagenpsychologie (Wer sagt die Wahrheit?) , einem Kurs in Abwehrgriffen der Wachtmeisterei, historischen Führungen durch das Denkmal und Einblicken in den Wandel des Grundbuchs, Zwangsversteigerungen und das Schiedswesen sowie das Amt des Gerichtsvollziehers. Abgerundet wurde das Programm durch das Sicherheitspräventionsteam der Polizei, zahlreiche Stände der lokalen justiznahen Vereine (AJSD, BASTA, BISS, AWO, Betreuungsverein e.V., Bubis e.V.,) und Ständen der lokalen Feuerwehr und des LION´s Club zur Verköstigung aller Gäste. Das bunt geschmückte Haus erinenerte die Präsidentin des Oberlandesgerichts Celle in iher Festrede an die bunte Vielfalt aller Bedürfnisse, die darin befriedigt werden.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln